PRIVATPILOTENLIZENZ

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung umfasst 45 Flugstunden. Davon müssen mindestens 10 Flugstunden ohne Fluglehrer ( solo ) geflogen werden. In diesen 45 Stunden sind mindestens 5 Flugstunden Überlandflug enthalten.

Ferner müssen Sie ein Sprechfunkzeugnis BZF I (englisch) oder BFZ II (deutsch) oder AZF erwerben. Hierfür bilden wir Sie aus.

Theoretische Ausbildung:

Die theoretische Ausbildung umfasst folgende Fächer
• Technik, Flugzeugkunde
• Meteorologie
• Navigation
• Luftrecht
• Aerodynamik
• Verhalten in besonderen Fällen
• Menschliches Leistungsvermögen

Die Ausbildung kann im Selbststudium mit Nahunterricht oder im Theorieunterricht in der Gruppe oder als Einzelunterricht erfolgen.

Die gesamte Ausbildung schließt mit einer theoretischen und einer praktischen Prüfung ab.

Für Inhaber von anderen Lizenzen ( UL, Motorsegler, Hubschrauber) besteht  evtl.die Möglichkeit, Erleichterungen in Anspruch zu nehmen. Sprechen Sie mit uns, wir beraten Sie gerne.