Die ganzheitliche Methode Dorn, ist eine sanfte Gelenks – und Wirbeltherapie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum soll ich mein Tier mit der Dorn – Methode behandeln lassen?


Stell dir bitte ein Haus vor, dieses Haus, simuliert dein Tier. Das Becken deines Tieres ist das Fundament. Durch Unfälle, einseitige Bewegung,
falsches Training etc. ist das Becken schief geworden, ähnlich wie bei deinem Haus, das Fundament.
Die Mauern, bis hoch zum Dach sind die Wirbelsäule, Vorder – und Hinterfüße und Kopf, durch die Schiefe des Beckens wird der passive Bewegungsapparates in Mitleidenschaft gezogen.
Dies äußert sich von diffusen Lahmheiten, Leistungsabfall, Gelenkblockaden, verschobenen Wirbeln, bis hin zu auftretenden Untugenden und Muskelverspannungen.

Was hat das mit dem Haus zu tun?
Wenn von deinem Haus, die Mauern auf ein schiefes Fundament erbaut worden ist;
Ist dein ganzes Haus schief und wird mit der Zeit immer baufälliger werden.
So ist das bei deinem Liebling!!!

Bei der Dorn – Methode wird durch, manuell erzeugte Energie und die Eigenbewegung der Tiere, das Becken, Beinlängendifferenz, Wirbel - und Gelenksblockaden und Schulterprobleme korrigiert.
Die inneren Organe werden durch die ableitenden Spinalnerven positiv beeinflusst,
Muskelverspannungen lösen sich, dein Liebling wird bewegungsfreudiger und aktiver.
Schon meist nach der ersten Behandlung können wunderbare Erfolge erzielt werden.

Die Behandlung ist eine alleinige Leistung und eine sinnvolle Ergänzung zur Physiotherapeutischen Therapieformen.

 

Wozu braucht mein Tier eine Physiotherapie?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Frage wird mir oft gestellt und ich beantworte sie mit einem Lächeln.
Die Therapie wird in der fachlichen Sprache als Rehabilitation beanspruchter Körperfunktionen
des passiven und aktiven Bewegungsapparates bei Krankheit definiert.

 


Ich als Tierphysiotherapeut, helfe Dir und deinem Liebling bei Krankheit die Genesungszeit bei deinem Tier zu verkürzen.
Durch eine ausführliche Anamnese, Ganganalyse und Palpation deines Tieres, in den ich in jegliche Richtungen abfrage, wähle ich für deinen Liebling Therapiemethoden und erstelle daraus, einen individuellen Therapieplan mit anschließender Bewegungstherapie.
Dafür brauche ich deine Mithilfe und Unterstützung, berate dich gerne und gebe dir Tipps und Übungen die du in deinen täglichen Umgang, bei deinem Tier miteinbringen kannst.

 

 

Meine ausgewählten Leistungen für die Physiotherapie sind:

 

    • Dorntherapie
    • Ganganalyse
    • Massagen
    • Pilates
    • isometrische Übungen
    • Narbenbehandlung
    • propriopzeptives Training
    • Gelenkmobilisation
    • flexibles Taping
    • homöopathische Behandlung als unterstützende Maßnahme
    • Quantenheilung
    • Chakren - Clearing

 

Dorntherapie:
 
Pferd
Pony
Hund
kl. Hunde
Erstbehandlung
126,-
90,-
90,-
63,-
Folgebehandlung
108,-
81,-
72,-
36,-

Physiotherapie:

Erstbehandlung
135,-
117,-
108,-
90,-
Folgebehandlung
108,-
90,-
81,-
63,-
Ganzheitliche Kombitherapie: Dorntherapie und Physiotherapie
Erstbehandlung
153,-
126,-
90,-
72,-
Folgebehandlung
81,-
90,-
54,-
36,-
zzgl. 0,36 Cent / km Anfahrt

 

 

 

 


 

Tierdorn - und Physio.:

Quicklinks :